image.alt image.alt

Über uns.
Unsere Mission.

Die Welt ertrinkt in Plastik. Hilf uns dabei, das zu ändern.
image.alt

Umweltverschmutzung durch Einwegplastik.

Studien fanden heraus, dass seit den 50er Jahren weltweit mehr als acht Milliarden Tonnen Plastikmüll produziert wurden und davon 80 Prozent immer noch unsere Umwelt verschmutzen, Ökomechanismen zerstören oder im Meer schwimmen.

Vor allem in Industrieländern wie Deutschland ist der Ressourcenverbrauch enorm hoch. Hier werden pro Kopf jährlich circa 25 kg Plastikmüll weggeworfen. Sobald Plastik in der Umwelt ist, bleibt es dort oder zersetzt sich in Mikroplastik, das dann in unser Grundwasser gelangt. 

Warum ist Plastik so gefährlich?

Für den Menschen: Mittlerweile findet man Mikroplastik in immer mehr Lebensmitteln.
Neueste Erkenntnisse zeigen, dass kleinste Rückstände sogar in Milch, Honig und Trinkwasser zu finden sind. Diese können krebserregend sein und schwerwiegende gesundheitliche Schäden hervorrufen. Dem WWF zufolge nehmen wir Menschen pro Woche bis zu 5 g Mikroplastik durch unsere Nahrung auf. Das entspricht einer Kreditkarte. 

Für die Tiere: Wildtiere und Vögel, aber besonders Meeresbewohner sind von dem Plastikproblem betroffen, da sie darin hängen bleiben, sich verletzen, dieses essen und daran ersticken können. 

Für das Meer: Laut einer Studie von Forschern der University of Georgia wird es 2050 mehr Plastik als Fische im Meer geben. Plastik verunreinigt unsere Meere.


image.alt

Uns liegt die Umwelt am Herzen

Deswegen achten wir penibel darauf, dass unsere Produkte frei von Mikroplastik bei dir ankommen. Denn was viele nicht wissen: Unsauberkeiten in der Herstellung können ebenfalls zu einer hohen Umweltbelastung führen.
image.alt

Unsere Mission

Wir, das sind Jannes Meier und Nicolas Pless, sind Ende 2019 mit der Mission gestartet, Mikroplastik aus privaten Haushalten zu verbannen und die Nutzung von Einwegplastik zu reduzieren. Wir sind der Meinung, dass der Verbraucher über die Macht verfügt, bestehende Wirtschaftssysteme zu verändern. Wir selbst können entscheiden, welche Produkte wir konsumieren und welche nicht. Dadurch nehmen wir unmittelbar Einfluss auf die Produktionskette und können so Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen. Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden und Kundinnen die Welt sauberer machen und beginnen damit direkt bei uns Zuhause.

Reinigungsmittel, die gut für dich und die Umwelt sind

ohne Mikroplastik

vegan

biologisch abbaubar¹

Made in Germany

reinigungsstark

Für jede Bestellung pflanzen wir einen Baum.
image.alt

Gemeinsam Gutes tun

Wir möchten etwas zurückgeben. Denn auch wenn der bewusste Umgang mit der Umwelt bei uns groß geschrieben wird, geht es ganz ohne Ressourcen eben doch nicht. Deshalb pflanzen wir gemeinsam mit der Organisation The Eden Reforestation Projects für jede Bestellung einen Baum. Die Wiederaufforstungsprojekte in Eden stellen gesunde Wälder wieder her und verringern die extreme Armut in einigen Schwellenländern.

Gemeinsam mit lokalen Dorfbewohnern konnten so seit Beginn weltweit über 300 Millionen Bäume in Äthiopien, Madagaskar, Nepal, Haiti, Indonesien, Mosambik, Kenia und Zentralamerika gepflanzt werden. Darüber hinaus haben wir uns dazu entschieden, die Initiative theoceancleanup mit Spenden zu unterstützen, da sie die Ozeane von achtlos entsorgtem Einwegplastik befreien.

Für eine sauberere Umwelt

klæny ist mehr als nur eine Marke. Hinter klæny steht ein schnelles, dynamisches und hochmotiviertes Team. Gemeinsam arbeiten wir Hand in Hand an neuen Projekten, um die Welt nachhaltiger zu gestalten. Wir möchten dich mit auf unsere Reise nehmen! Wir sind immer offen für deine Fragen zu unserem Unternehmen, Team oder unseren Produkten sowie für Tipps für eine nachhaltige Haushaltsroutine.